Pakete

Vor jedem Personal Training erhalten Sie ein kostenloses Beratungsgespräch zum Kennenlernen.

Personal Training - 10er Karte

Egal, ob Sie Ihre Rückenschmerzen loswerden, Ihr Spiegelbild verbessern, oder einfach nur leichter durch den Alltag kommen möchten; mit nur 10 Sitzungen werden ich Sie dem Ziel viel näher bringen.

  • Beratungsgespräch zur Abklärung Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und Ihrer persönlichen Ziele
  • 10 betreute Trainingseinheiten á 60 Minuten 
  • Individueller Trainingsplan - Ihrem Ziel entsprechend (Kraft- und Muskelaufbau, Fettabbau)
  • Screening und Fortschrittsmessungen in Kraft und Beweglichkeit - Vorher, Nachher Vergleich

Skill Training - Einzelstunde

Sie trainieren bereits, sind jedoch im Fortschritt stagniert? Sie sind mitten in der Vorbereitung für eine Eignungsprüfung? Es gibt eine Bewegung, ein Element oder eine Technik, die Sie gerne lernen möchten, aber nicht wissen wo Sie anfangen sollen? Ich helfe Ihnen. Folgende Bereiche kann ich kompetent abdecken:

  • Parkour/Freerunning
  • Turnen/Akrobatik
  • Calisthenics
  • Kettlebells
  • Powerlifting
  • Lauftechnik

Personal Training für Musiker - 10er Karte

Professionelle Musiker sind Athleten höchster Stufe. Leider sind die Belastungen am Instrument oft sehr einseitig und führen zu Dysbalancen. Sie sind Pianist mit stechendem Schmerz zwischen den Schulterblättern? Gitarrist mit Sehnenscheidenentzündung, oder Hornist mit Skoliose? Als studierter Musiker kenne ich Ihre Probleme und werde Sie wieder fit bekommen, ohne Ihre Spielfähigkeit zu gefährden.

  • Beratungsgespräch zur Abklärung Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und Ihrer persönlichen Ziele
  • 10 betreute Trainingseinheiten á 60 Minuten 
  • an das Instrument angepasster  Trainingsplan

Falls Sie sich fragen, ob Personal Training für Sie in Frage kommt, oder überhaupt notwendig ist, möchte ich diese Frage für Sie beantworten.

Natürlich benötigt man keinen Personal Trainer um erfolgreich fit zu werden. Heutzutage ist jeder in Lage sich selbst zu informieren, die besten Übungen, Programme und  Periodisierungen herauszufinden und diese auf die individuellen Ziele abzustimmen. Ich bin sogar der Meinung, dass jeder zumindest grundlegendes Wissen über den eigenen Körper und dessen Wartung besitzen sollte. Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf unserer News-Seite.

Falls Sie jedoch in der Vergangenheit keinen Erfolg mit ihren sportlichen Vorhaben hatten, sich möglicherweise beim Selbstversuch verletzt haben, oder Sie an der Fülle der (teilweise widersprüchlichen) Informationen ersticken und Ihnen die benötigte Zeit zur Validierung zu schade ist, kann ich Ihnen definitiv helfen.

Bevor Sie jedoch einfach zum Telefon greifen, sollten sie sich im folgenden Text meine Sichtweisen zu Gemüte führen.


"Absorb what is useful, discard what is useless and add what is uniquely your own."

- Bruce Lee

Jeden Tag hört man den Aufschrei eines neuen Trends in der Fitnessindustrie, der als Allheilmittel angepriesen wird. Kurze Zeit später redet keiner mehr darüber.

Jede Art der Bewegung ist besser als keine. Jedoch wird niemand daran zweifeln, dass es effektivere Methoden gibt, als stundenlang Macarena zu tanzen. Aber was ist der effektivste Weg, seine Ziele zu erreichen? 

Es gibt Sportarten, die schlank oder schnell oder beweglich oder stark machen sollen. Andere bereiten besonders viel Freude. Mit dem Erlangen einer Eigenschaft leidet jedoch häufig eine andere. Sportarten sind oft an Regelwerke oder bestimmte Gerätschaften gebunden und schauen somit selten über den eigenen Tellerrand. Untersucht man jedoch die einzelnen Übungen verschiedener Disziplinen - auf Grundlage der aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse - kommt man zu einem Ergebnis:

Ein wunderbar funktionierendes Rad muss nicht neu erfunden werden! All die Antworten sind bereits verstreut im Dschungel des Sports zu finden, die ich für Sie zusammengetragen habe.

 

Leider gibt es keine Wettbewerbe und Auszeichnungen für den gesündesten Menschen. Ihre Gesundheit ist jedoch ihre wichtigste Wertanlage. Denken Sie wie ein Investor. Investieren Sie jetzt in Ihren Körper - es wird sich auszahlen!

"Um an die Quelle zu gelangen, muss man gegen den Strom schwimmen"


Das Konzept

"Ein Bodybuilder, Turner, Yogi und ein Triathlet treffen sich in der Bar..." Es ist nicht schwer zu erraten, wie ein Gespräch über effektives Training enden würde. Jeder Sportler hat unterschiedliche Ansprüche und Prioritäten, gekoppelt an seine Sportart. Am Ende des Tages sind jedoch alle Menschen und müssen, egal ob Sie in einem Bürojob arbeiten oder Tennisprofi sind, in der Lage sein, sich zu bücken, um ihr Kind auf den Arm nehmen zu können. Bewegung ist nicht sportartgebunden. Genauso bleibt eine Schulter immer eine Schultern und hat gewisse anatomische Vorraussetzungen und Ansprüche. 

Priorität Nummer eins ist unsere Gesundheit - ein gesunder Mensch sollte jedoch in der Lage sein, aus dem Bett zu springen, 100 kg vom Boden aufzuheben und anschließend zu sprinten, ohne sich vorher aufwärmen zu müssen -  ebenso sollte er seine Bauchmuskeln im Spiegel sehen können. Diese hohen Ansprüche benötigen eine genaue Planung und viel Hintergrundwissen. Folgenden Punkte geben Ihnen einen Ausblick in die Arbeit mit mir.

Das schwächste Glied - Building the Hardware

Warum kann ein Kind problemlos in die tiefe Hocke, ein Erwachsener aber nicht mehr? Weil er steif geworden ist. Warum ist er so unbeweglich geworden? Weil er schwach geworden ist. Durch solche Verspannungen schützt der Körper sich selbst.

Durch das Wiederherstellen dieser unbewussten, sogenannten reflexiven Stabilität, werden ungesunde Haltungsgewohnheiten gelöscht und mit gesunden, ursprünglichen Mustern überschrieben. 

Was ist der erste Schritt zur guten Bewegung und langanhaltenden Gesundheit? Die Wiederherstellung der vollständigen Funktion der Gelenke. Dabei muss der individuelle, physische Stand berücksichtigt werden sowie die Anpassungszeit des schwächsten Gliedes. Muskeln passen sich 7-10 mal schneller als Bindegewebe und Gelenke an. Beispielsweise gewinnen Handstände immer größere Popularität unter Bewegungsenthusiasten. Anders als die täglich benutzten Fußgelenke sind unsere Handgelenke jedoch nicht automatisch auf diese großen Lasten vorbereitet. Deshalb ist es notwendig, einem individuell zugeschnittenen Trainingsplan zu folgen. 

Sie können sich nicht jahrelang in die Waschmaschine schmeißen und hoffen, unbeschadet herauszukommen.

Je nach Beschaffenheit haben verschiedene Körperteile unterschiedliche Bedürfnisse: 

  • Die Hüfte verlangt nach Intensität.
  • Die Wirbelsäule verlangt nach Flexibilität.
  • Der Schultergürtel verlangt nach Komplexität.

"Different Horses for different Courses"

  Bestes Ausdauertraining? Hoch intensives Krafttraining!

Bestes Ausdauertraining? Hoch intensives Krafttraining!

Stabile Beweglichkeit

Jeder Mensch hat unter Vollnarkose die volle Beweglichkeit über den gesamten Bewegungsradius des Gelenkes. Es ist keine muskuläre Verkürzung, die uns den Spagat verwehrt, sondern das Zentrale Nervensystem. Unser Zentrales Nervensystem ist eine überfürsorgliche Mutter- und das aus gutem Grund. Passive Beweglichkeit ohne Kontrolle  führt zur erhöhten Verletzungsgefahr. Ist die nötige Kraft nicht vorhanden, um sicher aus einer Position zu gelangen, lässt das Zentrale Nervensystem uns auch nicht diese Position ausführen.

Zum Erlangen dieser sicheren Beweglichkeit wird der Muskel in der gedehnten Position progressiv gestärkt - Krafttraining für die Beweglichkeit, jedoch in der richtigen Intensität.

Kann man sein Handgelenk beispielsweise nicht mindestens um 90 ° aktiv beugen, so ist es nicht verwunderlich, wenn man beim Erzwingen dieser Position im Handstand, unter Einsatz des gesamten Körpergewichtes, Verletzungen erleidet.  

Im Umkehrschluss kann Kraft auch nur optimal eingesetzt werden, wenn eine ausreichende Bewegungsfreiheit der Gelenke existiert. Die Kniebeuge ist eine großartige Übung, die jedoch hohe Anforderungen an die Beweglichkeit der Hüfte und vor allem die der Fußgelenke stellt. Ein unvorbereiteter Einstieg in diese Übung führt früher oder später zu Verletzungen.

"train scientific, move artistic"

  Beste Möglichkeit beweglich zu werden? Progressiv gewichtete Dehnung!

Beste Möglichkeit beweglich zu werden? Progressiv gewichtete Dehnung!

"Don't be on a diet, have a diet"

   Du bewegst externe Gewichte, hast deinen eigenen Körper aber nicht unter Kontrolle?

Du bewegst externe Gewichte, hast deinen eigenen Körper aber nicht unter Kontrolle?

Funktionale Kraft

Die richtige Intensität:

Wie viele Menschen kennen Sie, die seit einer Ewigkeit ins Fitnesstudio gehen und keine nennenswerten Ergebnisse vorweisen können? Die eigene Erfahrung zeigt, dass selbst heute noch viele Fitnesstrainer der Studios an lange veralteten Trainingskonzepten hängen.

Unsere Zellen sprechen leider kein Deutsch, sodass wir sie nicht willentlich davon überzeugen können, kräftiger und größer zu werden. Sie reagieren nur auf die ihnen ausgesetzten Kräfte. Diese Reize müssen in ausreichender Intensität häufig genug gesetzt werden, um eine Anpassung zu erzielen.

Ganzheitliches Training: 

Der einseitige Wunsch nach großer Brustmuskulatur oder dickem Bizeps führt zwangsläufig zu muskulären Dysbalancen. Wird ein einzelner Muskel zu stark, entstehen um diesen herum gleichzeitig viele Schwachstellen. Jeder sollte sich als Athlet sehen, der seine Muskeln nicht nur im Spiegel betrachten möchte, sondern diese auch vielseitig einsetzen kann. Hat man sich einmal die Anatomie des Körpers vor Augen geführt, erscheint es gar absurd einzelne Muskeln isoliert trainieren zu wollen. Daher trainieren wir den Körper als Einheit, die an jeder Stelle gleichmäßig gestärkt werden muss. So arbeiten wir neben den sichtbaren Muskeln an den kleinen stabilisieren Muskeln des Körpers. Wir trainieren Bewegungen, keine Muskeln.

Alles zu seiner Zeit:

Wir können Muskeln aufbauen, die Kraft steigern und an der Ausdauer arbeiten. Aber jedes dieser Ziele hat seinen richtigen Zeitpunkt. Oftmals werden Trainingspläne (insofern überhaupt einer vorliegt) an die Anpassungszeiten der Muskeln ausgelegt. Was passiert aber, wenn ein übermäßig starker Muskeln an unterentwickelten Sehnen und Bändern zieht? Eine der beiden Parteien wird nachgeben müssen, um den Gegenspieler zu schützen. Deshalb muss neben der Intensität auch der Zyklus der Anpassung mit einberechnet werden.

Immer die richtige Übung:

Je nach Körperteil und Fitnessstand bieten verschiedene Übungen aus unterschiedlichen Disziplinen den effektivsten Fortschritt. Nicht jeder kann jedoch gleich die gewünschte Übung ausführen, oder hat aufgrund von Vorerkrankungen Einschränkungen, die eine andere Übungsauswahl erfordern. Hierfür werden sinnvolle, individuell an Sie angepasste Progressionen von Übungen ausgewählt.

"Force is the Language of Cells"

- Dr. Andreo Spina

   Bewege dich - so wie du willst!

Bewege dich - so wie du willst!

Variable Bewegung - Running the Software

Die Seegurke verdaut ihr eigenes Gehirn, nachdem sie einen guten Platz zum festsetzen gefunden hat und nie wieder auf die Wasserströme reagieren muss, um gezielte Bewegungen auszuführen. Welche Bedeutung hat Bewegung für unser Gehirn? Komplexe Bewegungen, wie sie Musiker beim Spielen Ihres Instrumentes durchführen, stimulieren Myelinbildung und somit ein gesundes Nervensystem.

Was nützen Kraft und Beweglichkeit, wenn man sich nicht frei bewegen kann, ohne sich zu verletzen. Im Eifer des Gefechts kann immer etwas passieren: ein umgeknickter Fuß, ein Sturz auf die Handgelenke...Verletzungen entstehen, wenn die Zellen nicht die Kraft absorbieren können, der sie ausgesetzt werden. 

Jeder nicht trainierte Winkel ist eine potenzielle Gefahrenstelle. Wird der Körper nun einer Vielfalt an ungewohnten Positionen ausgesetzt, wird auch das Gewebe in diesen Positionen gestärkt. Wer ständig an seinen Schwächen arbeitet, hat irgendwann keine mehr.

Ist Ihr Körper einmal darauf vorbereitet, können Sie nicht nur gefahrlos Springen, Rollen, Sprinten, Kriechen, Klettern und sich überschlagen. Die Einzige Einschränkung ist Ihre Vorstellungskraft.

"Master the Basics, then break the Rules"

- Lamonte Goode 


 

"focus = follow one course until success"

  Höher Springen und schneller Sprinten? Schwere Kniebeuge!

Höher Springen und schneller Sprinten? Schwere Kniebeuge!

Was Sie erhalten

Individualität - Ein persönlich auf Sie abgestimmter Trainingsplan.

Betreutes Training - Sie entscheiden, wo und wann Sie trainieren wollen. (Umkreis Erfurt-Weimar-Jena)

Messbare Ergebnisse - Nur bei richtiger Intensität findet Progression statt. Sie erhalten die motivierenden Zahlen Ihres Fortschritts schwarz auf weiß.

Vielseitigkeit - Das Beste für Sie und Ihren Körper aus einer Vielzahl an Disziplinen.

Kein stupider Übungskatalog - Vermittlung des Wissens, um eine eigene Bewegungsroutine zu entwickeln.

Regelmäßigkeit - Einmalige Reize bringen keine Änderung. Unsere Zellen sprechen leider kein Deutsch, sondern reagieren nur auf die ihnen ausgesetzten Kräfte. Diese Reize müssen in ausreichender Intensität häufig genug gesetzt werden.

Nachhaltigkeit - Neueste Studien zeigen, dass es im Durchschnitt 66 Tage dauert, seine Gewohnheiten langfristig zu ändern. Da das Ziel nicht die Abhängigkeit vom Personal Trainer sein soll, sondern die nachhaltige Eigenverantwortung, biete ich anfangs keine Einzelstunden an.


Pakete

Vor jedem Personal Training erhalten Sie ein kostenloses Beratungsgespräch zum Kennenlernen.

Personal Training - 10er Karte

Egal, ob Sie Ihre Rückenschmerzen loswerden, Ihr Spiegelbild verbessern, oder einfach nur leichter durch den Alltag kommen möchten; mit nur 10 Sitzungen werden ich Sie dem Ziel viel näher bringen.

  • Beratungsgespräch zur Abklärung Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und Ihrer persönlichen Ziele
  • 10 betreute Trainingseinheiten á 60 Minuten 
  • Individueller Trainingsplan - Ihrem Ziel entsprechend (Kraft- und Muskelaufbau, Fettabbau)
  • Screening und Fortschrittsmessungen in Kraft und Beweglichkeit - Vorher, Nachher Vergleich

Skill Training - Einzelstunde

Sie trainieren bereits, sind jedoch im Fortschritt stagniert? Sie sind mitten in der Vorbereitung für eine Eignungsprüfung? Es gibt eine Bewegung, ein Element oder eine Technik, die Sie gerne lernen möchten, aber nicht wissen wo Sie anfangen sollen? Ich helfe Ihnen. Folgende Bereiche kann ich kompetent abdecken:

  • Parkour/Freerunning
  • Turnen/Akrobatik
  • Calisthenics
  • Kettlebells
  • Powerlifting
  • Lauftechnik

Personal Training für Musiker - 10er Karte

Professionelle Musiker sind Athleten höchster Stufe. Leider sind die Belastungen am Instrument oft sehr einseitig und führen zu Dysbalancen. Sie sind Pianist mit stechendem Schmerz zwischen den Schulterblättern? Gitarrist mit Sehnenscheidenentzündung, oder Hornist mit Skoliose? Als studierter Musiker kenne ich Ihre Probleme und werde Sie wieder fit bekommen, ohne Ihre Spielfähigkeit in Gefahr zu bringen. 

  • Beratungsgespräch zur Abklärung Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und Ihrer persönlichen Ziele
  • 10 betreute Trainingseinheiten á 60 Minuten 
  • an das Instrument angepasster  Trainingsplan

Gruppentarife auf Anfrage möglich - maximal 3 Personen


Personal Trainer

Amadeusz Czulak hat klassisches Klavier, Schulmusik und Sport studiert, ist lizensierter Trainer verschiedenster Disziplinen, Kampfsportler, Personal Trainer, Vorsitzender des Vereins "Motion Playground", Fitnessberater des Unternehmens "heimathlet" und Leiter von Bewegungs-Workshops an Schulen und Universitäten.

Die Leidenschaft für Bewegung begann bereits in seiner Jugend. Inspiriert durch Martial-Arts-Filme und vom Wunsch angetrieben abzunehmen, trainierte Amadeusz Czulak in einer Vielzahl von Kampfsportarten. Neben Boxen, Kickboxen, Karate und Brazilian Jiu-Jitsu trainierte er auch bei den Shaolin und graduierte unter anderem im Taekwondo mit dem 1. Dan.

Da es innerhalb der Kampfsportarten keine effektiven Mittel zur Kraftsteigerung gab, beschäftigte er sich zunehmend mit Bodybuilding, Gewichtheben, Kettlebells und Calisthenics - besonderen Einfluss hatten die Arbeiten von Pavel Tsatsoulin und Dan John auf ihn. Zur Vervollständigung  des Repertoires erlangte er Trainerqualifikationen im Functional Fitness und im Crosstraining.

Durch Vorlieben für Akrobatik bildete er sich weiter in Capoeira, Tricking, Freerunning und im Gerätturnen, in dem er ebenfalls eine Trainerlizenz erlangte. Durch die Auseinandersetzung mit der Arbeit des Turntrainers Coach Christopher Sommer, beschäftigte er sich zunehmend mit turnerischem Grundlagentraining.

Die häufig auftretenden Verletzungen der explosiven Sportarten führten zu  größerem Interesse an gesundheitsorientierter Bewegung - Nach dem Barfußlaufen folgten Yoga und Pilates. Unter Anleitung des Shaolin Meisters Shi Xinggui wurde Amadeusz Czulak im Qi Gong und der Chan-Meditation ausgebildet. Vor allem die ganzheitlichen Ansätze von "Functional Anatomy Seminars" Gründer Dr. Andreo Spina und "Stretch Therapy" Gründer Kit Laughlin, legten jedoch einen Grundstein für ein gesundheitsorientiertes Training.

Der Einfluss von Bewegungskünstler Ido Portal öffnete letztlich die gedanklichen Grenzen - seit dem bildet sich Amadeusz Czulak ständig in einer großen Bandbreite an Bewegungsprinzipien weiter wie Inlineskating, Modern Dance, Breakdancing und Ballett.

"In dir muss brennen, was du in anderen entzünden möchtest."

"Es gibt immer jemanden, der mehr weiß - sei neugierig und lerne"